Samstag, 11. Juni 2016

Garten im Juni

Lange ist es her. jetzt kommen mal wieder ein paar Gartenbilder:)

Hinten wachsen jetzt endlich meine Beerenbüsche. Die Himbeere, die Weinbeeren und die Brombeeren wachsen gut, die Johannisbeeren tun sich noch ein wenig schwer.
Die Wiese ist schön hoch, leider streikt der Mäher, sonst gäbe es wieder einiges an Heu


Vorne wächst es auch

Die Melisse wuchert, Tomaten, Paprika, Kohlrabi und Zuchini gedeihen, Lauch tut sich noch etwas schwer, es ist einfach sehr trocken. Erbsen, Karotten, Salat und Mangold habe ich erst vor kurzem eingesäht, mal sehen, was das noch gibt. Außerdem habe ich da noch Blumenkohl und Brokkoli, allerdings hatten da die Hühner dran herumgeknabbert, mal sehen ob sich die Pflanzen noch wieder erholen, sie treiben auf jeden fall wieder aus


Donnerstag, 9. Juni 2016

Geburtstage

Die letzten beiden Geburtstage habe ich untershclagen, dabei habe ich doch nun einen richtigen TEEnager, dreizehn ist sie geworden und ab dem Sommer ein Vorschulkind mit jetzt fünf Jahren.


Die Große wollte einen Blacky, so heißt das Pferd auf dem sie am liebsten reitet. Ich hab es mir einfach gemacht und eines von Schleich genommen

Der Jüngste wollte am Tag vorher noch eine ganze Polizeistation mit Polizeiauto usw. er hat sich dann aber doch für einen Betonmischer entschieden. (Und wer abends nicht schläft kann nicht erwarten dass ich noch mitten in der Nacht zu besonderen Heldentaten bezüglich der Kuchengestaltung fähig bin.)





Die großen Mädchen haben sich auf ihrer Party selbst beschäftig, mit unseren Haustieren und ein wenig basteln, da sollte ich nichts vorbereiten.

Für den Jüngsten gab es eine Schatzsuche mit Edelsteinen im Sandkasten und zum Abhscluss hat jedes Kind noch Seifenblasen und einen Ring für ganz große Blasen mitgenommen.


Die Idee satammt von hier.



Samstag, 4. Juni 2016

Zaun gestrichen

Als das Wetter endlich mal angenehme Temperaturen hatte habe ich dann mal den Zaun gestrichen, insgesamt vier alte Paletten in einem etwas anderen Format hatte ich nämlich festgeschraubt, um endlich so etwas wie einen zaun zu haben, wenigsten als optische Abgrenzung. Ich mag ja Staketenzäune sehr gerne, aber so gefällt es mir auch.

Fertig ist er noch nicht und die anderen Elemente wollen die Kinder anstreichen/ anmalen.

Außerdem bin ich mit dem anderen Zaun ein Stück weitergekommen



Er wurde auch direkt mit einem Sonnenfänger verziert

leider kommen auf dem Bild die schönen Farben der Perlen nicht gut raus.

Freitag, 3. Juni 2016

Sandberg



Der Sandkasten war ziemlich lerr gergraben, also musste neuer Sand her. Und da im Garten auch einiges an Wegen angelegt werden soll und ich dachte wenn schon denn schon hab ich halt Sand kommen lassen.

Leider konnt er nicht vorne am Straßenrand abgeladen werden, sondern wurde mitten in die Auffahrt gekippt.





Sandkasten wieder voll, Kinder wieder glücklich und wie sie buddeln, allerdings  lieben sie es genauso in dem was noch liegengeblieben ist zu spielen.

Abends sah es so aus: