Dienstag, 12. Januar 2016

Für die Puppenküche...

.... Hatte ich ein wenig gewerkelt. Das Päkchen habe ich leider nicht pünktlich auf den WEg bekommen, ich hoffe, der Inhalt macht trotzdem Freude.


Gefilzte Eier, in deren Hohlraum noch Spiegeleier stecken
Spagetti und Farfalle aus Filz, außerdem Maiskölbchen,


Erbsen und Möhren aus Filz,


Kirschen aus Perlen und Kordel,


Und Teebeutel


Sonntag, 10. Januar 2016

Garten im Januar

  Noch ein paar Bilder aus dem Schnee, der hier ja an und für sich selten ist.



Samstag, 9. Januar 2016

Eis-Zeit

Hier hatte es gefroren, so sehr, dass die Kinder auf den Straßen der umliegenden Ortschaften Schlittshcuh liefen und die Weihnachtsferien in die Verlängerung gingen. Natürlich pünktlich zum Arbeitsbeginn, mein Urlaub war zu Ende.




















Zeit gehabt...

I den Ferien hatte ich gaanz viel Zeit und habe einige Dinge endlich erledigt, die noch in meiner TO-Do Kiste lagen.
Es liegt immer noch genug drin, aber das wird hoffentlich auch bald weniger.


Ein alter Schlafanzug der Großen wurde zu einem neuen für den Jüngsten, sowie einer Buxe. Dazu noch endlich ein Puppenoberteil fertig gemacht und Handschuh für die Puppe des Jüngsten.




Außerdem habe ich ganz viel am Spinnrad gesessen



und angefangen mir ein neues Unterkleid zu nähen. Die, welche ich noch habe, sind inzwischen mindestens 14 Jahre alt und leider etwas klein geworden. Bis es fertig und vorzeigbar ist, wird es aber wohl noch dauern, da ich alle Nähte per Hand nähe.