Samstag, 27. Dezember 2014

Geschenke, Geschenke

Soo, die Geschenke sind alle angekommen, daher kann ich sie euch zeigen.

Ein Schutzengel für meinen großen Neffen in Lieblingsfarbe. Sein kleiner bruder hat zur Geburt einen ähnlichen bekommen und er fand den sehr schön. Und da er ein absolutes Pechjahr hatte und sein Schutzengel wohl überstunden machen musste, hat er jetzt noch einen von mir bekommen.
(Kann ich irgendwie das Bild hier im blog drehen?da finde ich gerade nichts)



Und ein Steckenpferd für unser Patenkind, welches Pferde sehr liebt.

Sonntag, 21. Dezember 2014

Yul/ Weihnachten

Ein wenige schief steht unsere Tanne, aber sie ist unten soo ausladend, dass es schwierig war sie gerade hinzustellen, irgendwie wollte sie nicht.

Ich wünsche allen ein schönes Yulfest, frohe Weihnachten oder, wenn ihr das alles nicht feiert ein paar ruhige Tage.

Hier feiern wir abends draußen mit unserer Lichtersprirale, anschließend gibt es lecker Bratäpfel und dann gehen die Kinder ins Bett. Ach nicht zu vergessen, dass die Tiere draußen auch noch was bekommen haben.


So haben mein Mann und ich noch einen ruhigen Abend und können alles in Ruhe vorbereiten, schließlich wollen ja die Engel und Elfen den Baum schmücken und die Geschenke bringen ;)

Samstag, 20. Dezember 2014

Weihnachtsvorbereitungen

Jetzt haben endlich die Ferien angefangen und ich habe auch frei, also haben wir uns die Zeit genommen noch ein wenig Schmuck für unseren Baum zu basteln.
Die schönen Wachsplatten bekommt man ja in Advent in einigen Läden. Wir haben dann mit Plätzchenausstechern viele, viele schöne Anhänger gebastelt.
Man muss schon ziemlich fest drücken, um sie herauszubekommen, so dass wir einige Holzscheiben zur Hilfe genommen haben. Ohne diese war es an den Handflächen zu unangenehm.

Außerdem haben die alle Kinder noch  je eine Kerze gewickelt zum verschenken.


Montag, 24. November 2014

Geburtstag

und es gab ein glückliches Kind :)



denn wir hatten ihm immer gesagt, ein BMX gäbe es doch nicht, weil die ja soo teuer seien. ( Wir hatten aber Glück ein tolles günstig bekommen)

Hier noch der Kuchen, er wollte gerne eine Schlange.

Sonntag, 23. November 2014

Frühling lässt...

 sein blaues...
Äh nein, verkehrt, wir haben doch Winter oder?
Das Wetter und meine Garten meinen aber etwas anderes.
Draußen sind bei herrlichstem Sonnenschein 15° und meine Stauden und Sträucher schlagen auch schon wieder aus.
Trotzdem habe ich nun doch mal angefangen den Garten winterfest zu machen, ich mein, wir haben ja nun schon Ende November.


Die Beete sind zum größten Teil gemulcht.
Die Kübelpflanzen alle zusammengestellt und vor dem Frost geschützt. Auch der Fuhrpark will nur noch in den Keller. Sandspielzeug ist auch weggeräumt.... Und dann warte ich mal auf den Winter.




Ein bischen Deko habe ich auch schon gemacht (Naja und heute auf Wunsch der Kinder auch die ertsen Weihnachtsplätzchen und noch mehr Deko)

Freitag, 14. November 2014

Zöpfe

Die Zöpfe des Töchterleins, über 120 Stück habe ich alle geflochten und leider vergessen zu fotografieren. Es sah richtig gut aus.


Leider, leider können sie nur ein paar Wochen in den Haaren bleiben. Auf dem Bild sind die ersten schon wieder entfernt und alle kurz geschnitten, damit sie sich einfacher auflösen lassen.

Freitag, 7. November 2014

Vorher- Nachher

So sah es im letzten Herbst bei uns aus. Es war alles verunkrautet. okay, Grünschnitt haben wir regelmäßig und müssen es ablagen, es bot sich an, dies als Gewicht auf die Pappen zu packen, die wir gegen das Unkraut ausgelegt hatten.

Diesen Herbst hatten wir dann das Kraut gut im Griff, durch die Pappen. Im Hintergrund liegt jetzt blaue Folie, um auch dort die Erde vorzubereiten im nächsten Jahr bepflanzt zu werden.

hinter den Büschen sieht es inzwischen so aus:
auch wenn immer noch viel Moos da ist (und ich mir gar nicht sicher bin, ob ich es nicht auch behalten will) entwickelt sich hier so langsam ein Staudenbeet.


Ach ja, erinnert ihr euch noch an diesen Baum?:

Da er den Halben Vorgarten überwucherte und uns soo gar nicht gefiel, dem Nachbarn aber schon, kam dieser mit dem Unimog, umd kurz herauszuheben aus der Erde.
Der Unimog ging ziemlich in die Knie.

ER überlegte es sich dann anders, als er das Wurzelwerk des Bäumchens sah :))



Donnerstag, 30. Oktober 2014

Baumgeist


Seit einiger Zeit bewacht ein alter Baumgeist unseren Briefkasten :)
Wir wohnen hier quasi auf dem feld auf der einen Seite sind noch zwei Häuser, alle anderen Häuser sind jenseit der umgebenden Felder:) So ist unsere Nachbarschaft überschaubar, und zum Glück kommen wir auch gut miteinander klar :)
Einer der nachbarn macht Baumfällungen und von ihm haben wir einige Baumstücke bekommen, so diese alte Weide in der sich der nette Baumgeist versteckte.
Wir haben nicht viel getan, die Augen ein wenig hervorgehoben, so dass er nun besser zu erkennen ist auf die Entfernung hin.


Ein freundlicher Geselle ist er, wobei ich denke im nächsten Jahr bekommt er noch ein paar Blumen als Gesellschaft. Aber da der Garten vorne eh komplett neu gemacht wird :) Jedenfalls hütet er nun unseren Briefkasten und die Einfahrt :)




Mittwoch, 15. Oktober 2014

Garten im Oktober

Nachdem der Garten im Sommer auf Grund unserer Erkrankungen leider nicht so gepflegt werden konnte, wie nötig, lag er ziemlich brach :/
Interessanterweise hatte sich eine Wildtromate mehr oder weniger alleine ausgesäht (wir hatten sie jednefalls nciht bewusst dahin gesäht)

Sie war  sehr buschig geworden, und hat gut getragen. Die kleinen gelben Früchte sind sehr aromatisch. auch das Wetter und die Trockenheit haben sie nicht weiter gestört:)



Jetzt habe ich angefangen die Beete wieder aufzuräumen und mit Laub zu mulchen, hinten blühen noch die Tagetes. Als ich sie raus gesetzt habe waren sie total winzig, ich hatte nicht damit gerechnet, dass sie sooo groß werden.

 Und eine Schaukel haben wir jetzt auch. Sie hängt gut ihm Apfelbaum und dreht sich beim Schaukeln.
Außerdem ist sie echt bequem um darin abzuhängen und zu lesen.

Donnerstag, 18. September 2014

Hühnerschar


Unsere bunte Hühnerschar :) Die braune Sieht Momentan etwas gerupft aus, sie ist in der Mauser.
Die weiße Berta ist ihre Tochter, der Vater ist der Orpington Hahn unserer Nachbrain (die beiden haben wir von iht geschenkt bekommen, sie waren eh dauernd bei uns. Die beiden schwrazen sind Araucanas, mit ganz hellgrünen Eier. Sie heißen Finchen und Laini. Und die Gfleckt ist eine Maran Henne, mit dem schönen Namen Sternentänzer (wobei sie eigentlich immer nur Sternchen genannt wird) Die Kinder lieben unsere Hühner und es ist immer wieder spannend Eier zu suchen.

Erntezeit

Heute haben wir dann mal wieder Äpfel gesammelt und die Möhren (Pfälzer Gelbe) geerntet.
Die Möhren sind sehr lecker, sehr mild im Geschmack.



Dies Jahr hatte unser Apfelbaum nicht ganz so viele Früchte, aber für ein wenig Apfelmus hat es doch gereicht. Extra in kleinen Ein-Portions-Gläsern zum Mitnhemen in die Schule, denn das mögen meine Großen gerne.


Donnerstag, 21. August 2014

Burg 'gebaut'

Wir hatten einige große Kartons übrig. Also haben wir eine Burg gebaut für die Schleich Figuren
Mit Turm und Stallgebäude, dmait auch die Drachen einen Platz zum schlafen haben. Die Söhne waren begeistert:)



Und die Katze hatte sich einen gemütlichen Schlafplatz im Puppenbett gesucht. Von der Fotografiererei fühlte sie sich allerdings gestört und musste nachsehen, was wir machen



Montag, 11. August 2014

Geburtstagsgeschenk

Für mein Patenkind noch ein Geburtstagsgeschenk. nicht pünktlich zum Geburtstag, aber dafür persönlich abgegeben und sehen können, was ankommt.
T-shirt mit frei entworfener Applikation und eine Puppenwindel. Wobei ersteres sofort angezogen wurde und zweiteres nicht ganz so viel Beachtung fand.

Sonntag, 10. August 2014

Im Wald


Das Töchterlein war zur Geburtstagsfeier in Gelsenkirchen eingeladen. Wir nutzten die Gelegenheit um ein paar Orte aufzusuchen, die ich, als ich dort wohnte oft besuchte. Unter anderem den Stadtwald in Buer.


Die schöne große Buche stand immer noch


Und in einem alten Baustumpf hat sich jemand wohl eine Höhle gemacht :) Es sah so aus, als ob die Pilze den Eingang, bzw. dieses Baumstumpf schmücken. Leider kann man es auf den Bilder gar nicht so schün sehen, in Natura sah es viel besser aus.


Aber auch der Stadtwald war in weiten Bereichen noch gesperrt, der Sturm ist zwar schon lange her, aber die Aufräumarbeiten nicht sehr weit fortgeschritten, zumindest nicht im Stadtwald, es gibt eben Bereiche wo es wichtiger ist. Aber es war schon erschreckend zu sehen, wie der Sturm im Ruhrgebiet gewütet hat, bei uns im Emsland war es nicht annähernd so heftig.

Freitag, 8. August 2014

Garten im August


Einmal ein Bild von Oben. DerSalat ist gut gewachsen, Zucchini und Kürbis gedeihen auch, der Rest tut sich noch etwas schwer.



Kräuterin den alten Trog gepflanzt



Und neben dem Hintereingang warten die Stauden auf einen endgültigen Platz im Beet

Mittwoch, 23. Juli 2014

Hier ist irgendwie der Wurm drin

Erst waren mein Mann und ich krank, er musste sogar ins Krankenhaus, wir hatten beide eine Lungenentzündung. Dann war ich mit dem Jüngsten beim Arzt, der erst mal eine Madelentzündung feststellte.
Sein Husten wurde immer schlimmer, so dass er noch mal beim Arzt war, und bekam direkt die Einweisung ins Krankenhaus- ebenfalls Lungenetzündung. Außerdem wurde festgestellt, dass es nicht eine einfache Mandelenzuündung ist/war, sondern der Eppstein-Bar- Virus,d.h. das Pfeiffersche Drüsenfieber.Im Krankenhaus waren wir beide seit Donnerstag :/
Zwei Tage durfte er das Bett nicht verlassen, er bekam Infusionen und Sauerstoff in die nase und war komplett verkabelt. mit einem sonst relativ munteren dreijährigen echt die Hölle.
    Seit heute sind wir wieder draußen und hoffe nun, dass es hier jetzt wieder bergauf geht, zumal mein Mann auch schon wieder Hustensaft schluckt, weil er schon wieder die Bronchen komplett dicht hatte :/.
So, jetzt finde ich, dass wir für laaange Zeit genug Viren, Bakterien und sonst was hier hatten und scheuch sie einfach weg.

Vom Garten gibt es später Bilder, der hat in den letzten Wochen keine Pflege bekommen und sieht dementsprechen aus. Allerdings habe ich gesehen, dass unsere Kohlrabi wachsen und eine kleine Gurke habe ich auch schon gesehen. Ebenso sind die Karotten gut gewachsen. Ich bin gespannt was ich sonst so endecken werde :).

Donnerstag, 3. Juli 2014

Noch ein Geburtstag

Der Jüngste ist drei geworden und hat den Kuchen mit Bagger bekommen, den er so gerne haben wollte. Bagger und Trecker sind einfach das Größte ;)
Zum Gebusrtatag gab es selbstgenähtes idm einen grooßen Laster beladen mit neuen Schüppen für den Sandkasten.






Freitag, 6. Juni 2014

Über den Gartenzaun geschaut

Bei Frau Siebensachen gesehen, die es sich von dort geliehen hat. Ich fands gut und mach es auch, zumal sich bei unserem letzten Spaziergang ums Haus einiges getan hat


So sieht der Wiesenbereich vorne jetzt aus. Ich habe schon einiges an Beeten ausgehoben, und momentan ist dort zum größten Teil Gemüse drin. Vorne die Stangen stehen zwischen meinen Linsen, die sehen schon richtig gut aus, Radieschen haben wir schon einge geernetet, ebenso wie Spinat, da müsste ich mal nach sähen
HInten der Hügel ist inzwsichen auch fertig und sie Rutsche montiert :)




So sieht die Beetanlage vom Hügel fotografiert aus. Hier im vorderen Bereich ist noch nciht alles fertig, aber es sit schon ganz gut zu sehen, wie es werden soll.






Trampolin und Planschbecken, dahinter der große alte Apfelbaum


Hier noch mal von der anderen Seite, da kan man die Rutsche gut sehen. schräg hinter der Rustche, wo das Kinderzeug liegt ist der Sandkasten.



Unsere Große Wiese. Am Zaun habe ich einiges an Büschen gesetzt, da sie leider noch recht klein sind (ja sie werden mit Sicherheit wachsen) sind sie nicht zu sehen. Außerdem muss das Gras gemäht werden, dafür brauchen wir aber wohl einen speziellen Mäher es ist sehr uneben.



Hier noch mal in die andere Richtung geschaut, unsere Feuerstelle.

Sonntag, 1. Juni 2014

Geburtstag

Es war mal wieder soweit, das große Kind hatte Geburtstag. 11 ist sie inzwischen schon.

 Dies Jahr fiel ihr Geburtstag zum ertsen Mal seit ihrer Geburt wieder auf Christi Himmelfahrt (Ich hab ja zwei Himmelfahrtskinder, das andere hat morgen Geburtstag)
Und dadurch, dass alle frei hatten konnte ihre Herzenfreundin sie besuchen. 160 km einfache Fahrt macht man sonst nicht mal eben.
Die Überraschung war richtig gut :) ( schließlich wusste sie davon nichts)

Geschenke gab es auch, das allerallerwichtigste war er hier :


Ohnezahn aus dem Film ' Drachenzähmen leicht gemacht'
Er wird jetzt überall mitgeschleppt.
(aber noch einmal nähe ich ihn bestimmt nicht, auch wenn da schon ihre Freundinnen anmerkten, sie müssten doch unbedingt auch so einen haben)

Das Schnittmuster mitsamt Anleitung habe ich von Liebes Bienchen. Wirklich gut erklärt, aber eben trotzdem viel Arbeit.

Mittwoch, 7. Mai 2014

meine Büsche sind angekommen

Wir haben ja hinter dem Haus eine goße Wiese, so ca. 1000m² sind es schätzungsweise.
Auf der einen Seite grenzt ein Acker und ganu da hin soll eine Hecke :) Himbeeren, Brombeeren,Aronia, Johannisbeere und Weinbeeren sowie ein Holunder stehen schon da. Und jetzt sind noch eine Schlehe, ein Weißdorn, eine Hundsrose, eine Felsenbirne und ein Sanddorn gekommen. Eine Hasel habe ich auch hier, noch sind sie klein, aber ich freu mich schon darauf sie wachsen zu sehen :))

Sonntag, 20. April 2014

Ostara/ Ostern

Da dies Jahr alle Kinder zu Ostern da waren haben wir unsere Tag-und-Nachtgleiche-Feier seehr weit verschoben und eher klassisch Ostern gefeiert.
Wobei es bei uns ganz klar keinen christlichen Hintergrund gibt.

Für uns gab es bunte Eier und einen Osterzopf:


Für die Verwandschaft kleine Osterkränze:


und bunte Eier wurden auch gesucht, Platz genug um sie zu verstecken haben wir ja :)