Donnerstag, 22. November 2012

Winter

wird es hier, es ist feucht, halt, und trübe grau.
Ich mag morgens gar nicht mehr aufstehen, an den Tagen, wo ich lange Dienst hab fahre ich im dunkeln und komme im dunkeln wieder, das mag ich so gar nicht. ( zum Glück habe ich nur selten lange Dienst, da ich reduzierte Stunden habe) aber auch so habe ich verstärkt das Bedürfnis mich zurückzuziehen, mich in meine Höhle zu kuscheln und nichts zu tun. Einfach mit einem Buch in die Decke gekuschelt sitzen etwas heißes trinken und in anderen Geschichten versinken.
Ich fühle mich im Winter immer ein wenig müde, habe dann oft keine Lust zu nähen, zu häkeln oder in anderer Form zu werkeln.
Nein, es ist für mich eher eine zeit der Ruhe.
Manchmal würde ich mir am liebsten die Decke über den Kopf ziehen und Winterschlaf halten, erst wieder aufwachen, wenn der Frühling seine Nase um die Ecke schiebt
 Aber jetzt liegt erst noch mal ein Kindergeburtstag an, der mittlere Sohn feiert bald.

Und dann ist auch schon fast der Advent da den mag ich dann doch zelebrieren, auch wenn ich mich jedesmal erst aufraffen muss, freu ich mich doch auf ein schön geschmücktes Haus.


Ach ja, und wenn jemand Ideen hat, was ich einem sibenjährigen in den Adventskalender stecken kann, abgesehen von Süßigkeiten immer her damit.