Dienstag, 31. Juli 2012

Äpfel

einen ganzen Eimer voller Fallobst habe ich gestern geschenkt bekommen.
Und das musste dann abends noch mal eben weggemacht werden.
Also hab ich mir das Schälmesser gegriffen und einen großen Topf Äpfel geschältt, das gibt dann lecker Marmelade und Apfelmus :)

Und das ist dabei herausgekommen: 3 Gläser Apfel- Rum Gelee, 6 Gläser Apfelmus und 6 Gläser Apfel-Zimt Gelee. Hmmm, Lecker


Montag, 30. Juli 2012

7 Sachen am Sonntag

mit meinen Händen gemacht. nach eine Idee von  Frau Liebe.

1 Erdbeermarmeklade gekocht, bald isr die Edbeerzeit vorbei und DAS musste noch sein.


2 den Kinder eine Kiste mit Nägeln zum bauen gebracht, da hatte ich dann Ruhe und konnte mich um

3 mein Kleid kümmern, habe direkt die Abnäher eingezeichnet

4 und weil der Mann mit dem Jümgsten eine Runde rausgegangen ist jonnte ich auch schon anfangen zu nähen. ( Bilder gibts aber erst nach der Hochzeit)

5 leckere Zimtschnecken gegessen, die meine Tochter gebacken hat, diesmal sind dei echt toll aufgegangen :) (ich sollte sie das öfter tun lassen)

6 eine riesige Zuchini aus unseren Vertikalgarten geerntet die gabs dann in Scheiben geshcnitten, pabiert und gebraten zum Abendessen

7 Abendessen, hmmm lecker







Freitag, 27. Juli 2012

des Jüngsten Spielzeug

ich zeig euch mal die Spielsachen, die wir hier so haben für den Jüngsten.
Im Moment liebt er es auszuräumen und wieder einzuräumen umzuräumen, die Sachen hetrumzutragen und irgendwo zu deponieren, so dass ich dann völlig überraschend einen Filzball in den Töpfen des Küchenschrankes wiederfinde :)
Es sind einfache Spielmaterialen und einiges ist selbstgemacht, wie Z.B. die Schneckenbänder, die Filzbälle oder das Filzobst, die Holzbausteine habt ihr bestimmt schon gesehen, wenn ihr meinen blog schon etwas länger lest.
Außerdem ganz wichtig sind die Körbe und der kleine Topf. Rasseln, Greiflinge usw. sind noch aus seiner Babyzeit geblieben, die Tücher und auch die kleinen Säckchen werden noch nicht bespielt.
Die Holzteller und -schalen werden vor allem ausgeräumt :)ebenso wie die beiden Sandsäcke, aber das wird später noch genutzt :)Mehr braucht es eigentlich nicht, damit ist er für seine nächsten zwei Lebensjahr sehr gut ausgestattet :)
Einige der Filzbälle rasseln, wenn man eine kleine Plastikbüchse hat, wie z.B. Filmdosen oder noch besser die kleinen gelben Eier aus dem beliebten Kindersüßwarenspielzeug , ist es ganz einfach.
Ich mache da kleine Perlen rein und verklebe das ganze mit Heißkleber bevor ich filze.
Mit Reis habe ich es auch versucht, aber das rasselt dann irgendwann nicht mehr.
Auch schön zu sind Armreifen, die recht einfach zu filzen sind und lange Filzbänder.  Mädchen mögen diese auch gerne mit Blumen bestückt :)
Irgendwann werde ich ihm bestimmt noch ein paar einfache Tiere stricken, Anleitungen dazu gibt es in dem Buch von Freya Jaffke 'Spielzeug von Eltern selbstgemacht'


Donnerstag, 26. Juli 2012

ein neues Körbchen

für das Filzobst ist entstanden. Die Idee habe ich bei den Naturkindern eingesammelt und dann frei umgesetzt, denn um so einfache Körbe zu häkeln nutz ich keine Anleitung.
Aber toll ist die Idee. Ich hab schon überlegt ob ich welche in verschiedenen Größen mache um sie ineinander zu stapeln.
Ich glaube das wäre auch schön für unsere Kindergartengruppe :)


Mittwoch, 25. Juli 2012

Ein Paket ist angekommen

und darimmen ganz viel kuschelig weiche Wolle für das Nächste Projekt.
Auch mein ältererer Sohn bekommt eine gefilzte Schultüte, wie schon seine Schwester. Er wünscht sich einen Orca auf der Schultüte, da hab ich mir echt was vorgenommen.
Aber das wird schon.

TRotzdem muss erts das aktuelle Projekt feri´tig werden, damoit ärgere ich mich noch ein wenig hetrum, denn ich kapier die Anleitung für die Taschen nicht. Die müssen vorne auf die Hose aufgesetzt werden und sind etwas speziell.
Und dann muss mein Kleid ja noch unbedingt fertig werden, am 8.8. ist der große Tag

Ferien

Hier gibt es jetzt auch endlich Ferien, den ersten freien Tag haben wir schon genossen. und pünktlich mit Ferienbeginn scheint auch endlich die Sonne und wir haben strahlend blauen Himmel.
Wundervoll. da haben wir gestern auch den Tag dann auf der Terrasse verbracht. Endlich Sommer :) so kann es noch eine Weile bleiben.


Freitag, 20. Juli 2012

Kristallhüter

Für ein Geburtstagskind habe ich einen Zwerg gefilzt und zwar einen ganz besonderen.
Einen Kristallhüter, er trägt auf/in seinem Bauch einen Berggristall, der durch das Gewand hindurchblitzt.ER reist zu einer Frau, die selber mit Steinen arbeitet und künstlerisch tätig ist, von daher denke ich wird sich mein Zwerg dort ganz wohl fühlen.


Donnerstag, 19. Juli 2012

schon mal für den Winter

Wobei man ja bei dem Wetter dast meinen könnte der steht bald vor der Tür:/
Aber ich hab schon mal zwischendurch ein wenig gehäkelt an der Wintermütze für des jüngsten Kopf, Aus handgesponnener, pflanzengefärbter Wolle.
Da es alles nur probefärbungen waren und ich daher immer nur wenige Gram Wolle hatte, habe ich jetzt alles zusammen verarbeitet, und weil es nicht reichte kam noch schnell ein wenig weiße Wolle dazugepackt. Leider war die etwas dünner gesponnen.
Egal, Hält auf jedemn Fall warm.
Gefärbt ist die Wolle mit Zwiebelschalen in gelb, Krapp in rot und Rotholz in orange.

Montag, 16. Juli 2012

Ins Wasser gefallen

... ist die Schnitzeljagd, die wir für meine Große am Samstag geplant hatten, da es leider durchgängig regnete und alles nass und durchweicht war. Also haben wir uns vormittags noch schnell ein Auseichprogramm überlegt. Es gab Rätsel und ein Märchenquiz, Wattepusten und Geschicklichkeitsspiele und gebastelt wurde auch. hatten Spaß und warn zufrieden, so soll es sein. Und abends gab es dann Essen mit Herz :)
Ich weiß gar nict merh wer von uns beiden auf die Idee gekommen ist dass Hackfleich in die Ausstecherle zu stopfen, aber wir hatten dann wunderbare kleine Herz-und Blumenfrikadellen, die so dann noch mal doppelt so gut geschmeckt haben.


Dienstag, 10. Juli 2012

trödelig diesmal: 7 Sachen vom Sonntag

1 Grießbrei für den Soh zum Frühstück gekocht. Ihm wackeln die Zähne und er mag nicht beißen.

2 Trödelmarktfunde mach hause gebracht. Die Kisten bekommt das Tochterkind an die Wand geschraubt um noch mehr Stauraum zu bekommen



3 den Teddy wieder schlafen gelegt, damit der Jüngste ihn wecken kann.

4 mit dem großen Sohn Kuchen gebacken

5 gespuelt


6 Erst den Kuchen zu meiner Mutter getragen und ihn dort verspeist mit einer leckeren Tasse Tee

7 mit 8pfotiger Unterstützung ein Probekleid aus einem alten Bettbezug zugeschintten ( mache ich sonst nie, aber dieses Kleid muss perfekt werden

Montag, 9. Juli 2012

vielleicht habt ihr ja eine Idee..

Und zwar will ich mir ein KLeid nähen, es sollte schon etwas festlich sein, denn ich will es zum Standesamt ausführen. Schnitmmuster wird dies:

http://sewing.patternreview.com/patterns/12206

Ich finde das zweifarbige Modell sehr schön und hätte am liebsten Baumwoll oder Leinenstoff, nur ich finde einfach nichts, was mir gefällt.

es sollte nichts zu sehr gemustert sein, ich mag es eher shclicht, Bei Pünktchen bin ich mir auch nicht so ganz sicher, ob ich das mag, Tja und dann?
Irgednwie hab ich da gerade ein Brett vor dem Kopf, aber vielleicht habt ihr ja noch neue Ideen und Vorschläge.

Danke :)

Freitag, 6. Juli 2012

Sperrmüllfund

hier war mal wieder Sperrmülltag, und ich habe dann ganz schnell noch etwas gerettet und nach hause getragen





Ein Puppenbett, in dem momentan diverse Teddys des Jüngsten schlafen (wobei die beiden großen es auch schon in ihr Zimmer geschleppt haben, um mit den Puppen zu spielen)
und ein süßes kleinen Köfferchen