Dienstag, 28. Februar 2012

Sicherheitsfrage abgestellt

Ihr kennt es ja auch, diese lästigen Sicherheitsabfragen, damit man ja kein Robot ist, ich finde, es wuirde jetzt auf die Spitze getrieben, indem zwei Worte entziffert werden mussten, die total unleserlich waren, (zumindest ich habe damit heftige Probleme.
Hier beschreibt Gränny Sew sehr anschaulich, wie man es abstellen kann.

So und ihr könnt jetzt auch wieder kommentieren und müsst dann nur auf die Freischaltung warten.

Montag, 27. Februar 2012

es war mal wieder


7 Sachen Sonntag, und wie fast immer bin ich zu spät.
Dafür gibt es diesmal auch mehr Fotos :)

Also 7Sachen, die ich am gestrigen Sonntag mit meinen Händen gemacht habe, egal ob für Minuten oder Stunden nach einer Idee von Frau Liebe .


1 Frühstück


2 Proviant gebacken



3 gaaanz oft den Fotoapparat gezückt, denn wir waren heute hier.




4 noch Kerzen fertig gemacht, damit habe ich vor Imbolc begonnen und wollte eigentlich dann fertig sein, hat aber nicht so ganz geklappt, also mach ich noch weiter, ich hab noch einiges an Wachsresten.
Die Regenbogenkerze wird ein Geschenk für ein kleines Menschenkind.



5 Noch ein Schnuffeltuch fertig genäht






Und dann war der Tag auch schon vorbei .





Samstag, 25. Februar 2012

zwei neue Püppchen...

...sind gestern abend fertig geworden,
Diesmal zwei Schlumperle mit aufgestickten Haaren und Zipfelmützchen, so auch schon für die Kleinsten geeeignet.
 Sie sind aus ganz weichen Nicki von Westfalenstoffe und mit Schafwolle (wie alle meine Puppen) gefüllt.
Also so richtig schön zum Kuscheln und liebhaben.

Donnerstag, 23. Februar 2012

Utensilos

Hier gibt es nun auch die ersten Utensilos. und was soll ich sagen, ich mag sie.
Schnell und einfach genäht praktisch und so vielseitig was die Designmöglichkeiten angeht.
Meine stehen nun im Bad.

Genäht aus alten Bettbezügen bzw das orange karierte aus einem Kleid, das meiner Tochter nicht mehr passte.
Da es auch nicht mehr ganz in Ordnung war, konnten wir es auch nicht weitergeben, was wir bei den meisten Sachen machen. Aber so macht es sich auch ganz gut :)
Der Schnitt ist ein freebook von Farbenmix.

Montag, 20. Februar 2012

Ein Kleid für die Tochter

alljährlich steht das bei Kindern so beliebte Fest an : Karneval. Ich mags nichts so gerne, aber na gut.
Der Sohn wollte als Vampir gehen, da ein Umhang vorhenden war brauchte ich da gar nichts machen, eine fdunkle Hose und ein helles Hemd befanden sich im Kleiderschrank und mit ein bsichen Schminke udn den passenden Zähnen war der kleine Vampir schnell fertig.

Das Töchterlein wollte eine Elfe sein. Ich näh aber so ungern ein aufwendiges Kleid, was danach nie wieder angezogen wird. also hab ich überlegt, Im Stofffundus gewühlt und dann ein Kleide genäht, welches auch alltagstauglich ist.


Eine Feliz, mit verkürzter Schürze, denn von dem bestcikten Stoff hatte ich nicht genug.
Stoffe vor Ewigkeiten auf dem Stopffmarkt gekauft, Schitt Feliz von Farbenmix.
mit der passenden Schminke im Gesicht und Flügeln fand sie es toll :) (Allerdings hatte sie keine Lust auf Fotos)

7 Sachen Sonntag

So hier dann auch meine  7 Sachen am Sonntag für die ich meine Hände genutzt habe, nach einer Idee von Frau Liebe.

1. Noch schnell ein Kostüm nähen, denn mein Ferienkind (Ja in Paris sind Ferien) hat am Samstag beschlossen, dass es doch ein Kostüm haben möchte


2 Mit meiner Tochter Pizzaschnecken gebacken, für die Schule


3 einen Knopf an das Kostüm/ Kleid meiner Tochter genäht


4 Popcorn gemacht (lecker)


5 Windeln gefalten, weggeräumt und auch den Popo des Jüngesten damit versorgt

6 dem Jüngsten die Hand gereicht, denn er will unbedingt stehen und zieht sich überall hoch, am Liebsten aber bei Mama


7 gebügelt

Donnerstag, 16. Februar 2012

Manchmal

manchmal scheint die Welt für einen Moment stillzustehen und danach ist alles anders.

Anfang der Woche ist eine liebe Kollegin viel zu schnell und früh verstorben, sie war noch nicht mal 50

Mitte Januar teilte sie mit, dass sie erkrankt sei, letzte Woche wurde sie als austherapiert entlassen, es konnte nichts mehr getan werden.

Damit hatte ich nicht gerechnet, nicht dass es so weit kommt, nicht dass es so schnell vorbei ist.

Sie hinterlässt ein große Lücke.


Dienstag, 7. Februar 2012

Mittagessen vegetarisch

Wir überlegen seit kurzem, ob wir auf vegetarisches Essen umstellen sollen, finden wir gut, nur der Appettit und die Bequemlichkeit standen dem noch im Weg,
Als aber die Tochter am Wochenende fragte, ob wir nicht mal eine Woche auf Fleisch verzichten können beim Kochen, haben wir die Gelegenheit beim Schopf gepackt und kochen fleischlos.
Heute gab es dann Auberginen und Zuchini paniert und gebraten, dazu dann Kartoffelecken aus dem Backofen, Da es ersteres bei uns bislang so noch nicht gab, waren wir doch sehr gespannt, wie es schmeckt.
Es war lecker (zumindest fanden mein Mann und ich das) Die Tochter war von den Zuchinis sehr angetan nur der große Sohn mochte nicht. Naja und der kleine Sohn verweigert eh noch alles was nicht aus Mamas Brust raus kommt.


Montag, 6. Februar 2012

noch zwei Puppen-Jette und Lotte

Jette und Lotta sind beide ca. 28 cm goß und haben aufgestickte Haare mit seitlichen Zöpfen und einen Pony.
Lotte hat braune Haare und einen kuscheligen Pulli aus lilafarbenem Nicki, sowie eine Hose aus Jersey an. Sie springt und läuft und klettert gerne, dabei stört ein Rock sie ungemein, sie mag lieber gemütliche Kleidung.
Jette hat rote Haare und einen süßen Latzrock aus geblümten Jeans mit einer aufgebügelten rosa Blume , sowie einen braunen Pulli mit petrolfarbenen Ärmeln,. Sie setzt sich lieber auf die Wiese, schaut zu wie Lotte herumhüpft und bindet Blumenkränze. Jette kann es kaum erwarten, dass endlich wieder Sommer ist und  die Blumen ihre Köpfe herausstrecken.

7 Sachen

7 Sachen für die ich heute meine Hände gebraucht habe, seien es 5 Minuten oder 5 Stunden, das ist unwichtig. nach einer Idee von Frau Liebe



1 Brötchen in den Backofen geschoben und lecker gefrühstückt


2 Meine Haare gekämmt


3 Bücherschätze aus dem Büchereiabverkauf nach hause getragen

4 Mit meiner Tochter zusammen Gemüse für das Mittagessen geschnibbelt

5 einen leckeren Tee geamcht und zusammen mit einem Muffin von gestern verspeist

6 Ein Kleid für meine Tochter zugeschnitten zum Nähen war ich aber schon zu mpde, da klappt dann einfach nichts mehr


7 Die Katzen gestreichelt

Samstag, 4. Februar 2012

Am Samstag..

.. war ich bei der Kollegin, die meine Vertretung in der Elternzeit macht um 'ihre' Puppe zu nähen. Ihre kleine Tochter hat diese Woche Geburtstag und das Püppchen muss dringend fertig werde, aber nach dem erfolgversprechendem Anfang (der Kopf ist mit Hilfe verschiedener Anleitungen gut geworden) ging es so gar nicht weiter, die Proportionen wollten einfach nicht passen.
Also haben wir uns gestern zusammen gesetzt und geschaut, dass wir das hinbekommen. Fertig ist die Puppe noch nicht, aber ich denke jetzt wird es und der Rotschopf wird sicherlich noch fertig werden :), so dass die Kinderaugen strahlen.
Ich selbst habe nicht so viel gemacht, denn mit Hilfestellung leisten und Betreuung des Jüngsten war ich ausgelastet.
Im Moment ist es hier etwas ruhiger, da mein Mann letzte Woche eine kleine ambulante OP hatte und nichts tragen darf (abgesehen von einer Tasse Kaffe, das geht noch). Daher bin ich dann gut beschäftigt, den Jüngsten zu betreuen, der mit seinen 7 Monaten meint, er müsse schon stehen und sich überall hochziehen. Oder aber meinem Mann zu helfen.
In ein paar Tagen wird es wieder besser.




Donnerstag, 2. Februar 2012

FliePies - Fliegenpilze im Wohnzimmer

Eigentlich nur als Weihnachtsdeko gedacht, gefällt uns das Licht so gut, dass es immer noch hier steht.

Naja, ich denke demnächst kommen dann ein paar Blumen dazu, damit der Kranz etwas Frühlingshafter wird.